OFFIZIELLE STELLUNGNAHME

VON DOMINIC THIEM

Nachdem Dominic Thiem während seines ersten Matches am Dienstag auf Mallorca gezwungen worden war aufzugeben, reiste er nach Barcelona, um sich weiteren medizinischen Untersuchungen zu unterziehen. Die Untersuchungen ergaben, dass eine ‚Ablösung des hinteren Kapselapparates am rechten Handgelenk‘ vorliegt, eine Verletzung, die es ihm für mehrere Wochen nicht erlaubt, an Turnieren teilzunehmen. Thiem wird für fünf Wochen eine Schiene am Handgelenk tragen, bevor er progressiv mit spezifischen, funktionalen Übungen beginnen kann, seine Mobilität wie auch die Muskelkraft in seinem Handgelenk wieder aufzubauen, um dann das tatsächliche Training am Tennisplatz wieder aufzunehmen.

Dr. Angel Ruiz Cotorra und sein Team an Medizinern werden den Fortschritt der Verletzung überwachen und werden entscheiden, wann der Spieler wettkampftauglich ist, während Thiem sich weiteren MRI-Tests unterziehen wird. „Ich werde alles tun, was mir die Ärzte auftragen, um möglichst rasch gesund zu werden. Sie sagten mir, ich werde wahrscheinlich einige Wochen nicht spielen können, aber ich werde mein Bestes tun, um möglichst bald wieder am Platz zu sein“, sagte Thiem. „Es tut mir wirklich leid, dass ich an den nächsten drei Turniere meines Turnierplans nicht teilnehmen kann: Wimbledon, Hamburg und Gstaad. Das sind für mich bedeutende Turniere. Ich weiß die Unterstützung der Fans in diesen schwierigen Zeiten sehr zu schätzen – ich bin entschlossen, noch stärker zurückzukommen.“

Euer