MEIN WUNSCH

FÜR 2021

Prosit Neujahr! Ein kleines Update auf dem Weg nach Australien. Zwischenstopp in Barcelona, jetzt liegt ein langer Flug vor mir – mit einigen Tennisstars auf der Passagierliste. Neben meinem Team sind auch Novak Djokovic und Rafael Nadal an Bord, nicht zu vergessen natürlich mein Kumpel und Trainingspartner Dennis Novak.

2014 hatte ich in Melbourne mein Grand-Slam-Debüt gefeiert, nach gemeisterter Qualifikation war in Runde zwei gegen Kevin Anderson Endstation. Während der Feiertage holte ich meine alten Matchleibchen aus dem Kasten, um ein buntes Foto mit den verschiedenen Adidas-Shirts zu machen. Da wurden Erinnerungen an einige Sternstunden wach, auch die Australian Open spielen dabei eine große Rolle. Nach Siegen über Rafael Nadal und Alexander Zverev erreichte ich in „Down Under“ 2020 mein drittes Major-Endspiel, das verlorene Finale gegen Novak Djokovic war für mich ein epischer Fight.

Die Erwartungen für heuer? Zuerst arbeite ich in Adelaide im Camp mit Novak und „Rafa“ am Tennis-Feinschliff, beim ATP-Cup will ich Selbstvertrauen für den Grand Slam tanken. Zum Start muss ich zu 100 Prozent da sein. Dass mir die Bedingungen in Melbourne liegen, habe ich im Vorjahr definitiv bewiesen. Mein Wunsch für 2021 ist natürlich ein zweiter Major-Titel.
Auch privat gibt es Neuigkeiten. Ich hätte mir nie gedacht, dass mein gepostetes Bild mit Lili auf Instagram so hohe Wellen schlagen würde. Binnen weniger Stunden trudelten gleich unzählige Interview-Anfragen aus Deutschland und Österreich ein, die ich aber alle ablehnen musste. Mein Privatleben soll weiter privat bleiben, aber so viel verrate ich meinen Fans: Lili und ich haben uns in Wien erstmals getroffen. Wir verstehen uns gut, können viel miteinander lachen und genossen bisher die wenigen gemeinsamen Tage.

Euer